Verabschiedung der Leiterin der Kinderkrippe Arche Noah, Gabi Bentlage

Allgemein

Puppenspiel in der Friedenskirche

Nach fünf Jahren verlässt die Leiterin der Arche Noah in Stadtbergen die Kinderkrippe. Als Fraktion sind wir stolz auf unsere Fraktionskollegin und wünschen ihr alles Gute und viel Erfolg für die berufliche Zukunft.

Wenn statt eines Adventskalenders ein Wichtel auf der Suche nach dem Weihnachtskind ist, dann zeigt es die Fantasie und Energie, die Gabi Bentlage in die Kinderkrippe Arche Noah gesteckt hat. Heute war es mit dem Feiern des fünfjährigen Jubiläums der Kinderkrippe ein Freudentag, zeitgleich war es auch die Verabschiedung von Gabi Bentlage, die die Einrichtung zum Ende des Jahres verlässt. Viele Kinder, die sie lieben, viele Eltern, die sie schätzen, viele Erwachsene, die sich freuen und auch der zweite Bürgermeister, Michael Smischek und der SPD Fraktionsvorsitzende, Roland Mair haben es sich nicht nehmen lassen, sich zu verabschieden. Pfarrer Weiner tat es mit „Pipi in den Augen“. Gabriele Bentlage hat mit ihrer Konzeption dazu beigetragen, dass die Kinderkrippe eine einzigartige Einrichtung in Stadtbergen geworden ist, der Einsatz für mehr Qualifikation, die Motivation an ihre Mitarbeiter, den Kindern Stetigkeit und Lebensfreude zu geben, führten zur Belegung mit vier Gruppen in der Arche Noah. Gabi Bentlage war nicht müde, sich mit bürokratischen Hürden herumzuschlagen und aktiv den Kontakt zu Landratsamt, Jugendamt und anderen Organisationen zu führen. Der Erfolg hat ihr recht gegeben. Die Arche Noah ist heute aus Stadtbergen nicht mehr wegzudenken.

 

 
 

Homepage SPD Stadtbergen