11.07.2019 in Allgemein von SPD Stadtbergen

@Sophie Passmann, „alte weisse Männer“ das richtige Geschenk zum 50igsten an den Geschäftsführer Holger Klug

 

Sehr geehrter Herr Klug, lieber Holger, den Spitznamen von Ihnen konnte ich trotz intensiver Recherche nicht herausbekommen.

Sie feiern den 50igsten Geburtstag, das ist ein Einschnitt in ihrem Leben, weil sie damit eine Grenze überschreiten, die Menschen nur einmal in ihrem Leben Machen, vom Club der Ufus zum Club der Uhus – vom Club der „Unter-Fünfzigjährigen“ zum Club der „Unter-Hundertjährigen“.

Sie haben es sicherlich an Ihrem Geburtstag gemerkt, an Ihrem Leben ändert sich „Nichts“ – die Arbeit, die Frau und die Kinder sind die gleichen, auch die Freunde und Hobbies sind identisch und doch gehen Sie nur in die zweite Hälfte Ihres Lebens.

Die SPD Fraktion hat nach kurzer Diskussion entschieden: Ja, der Klug bekommt etwas zum Geburtstag – das Geschenk wurde wie es in guter Sitte ist ausdiskutiert: Der Betroffene, das Geburtstagskind – wobei Kind angesichts eines ausgewachsenen Mannbildes eher eine Verniedlichung ist - wurde befragt, auch die unterschiedlichen Zielgruppe wie z.B. die Älteren, dazu zählen wir Dieter Häckl, Bärbel Schubert und auch ich, als auch die jüngeren wie Matthias Künzel und Barbara Gartzke Mögele, als auch die Frauen wie die Männer und auch die Lehrer wie Herbert Woerlein waren bei der Meinungsbildung alle dabei und wir kamen unisono zu dem gleichen Ergebnis.

Wir schenken ihm ein Buch, mit einem Inhalt, den Holger Klug bis zu seinem 50igsten Geburtstag noch nicht kannte: #SophiePassmann hat ein sehr schönes Buch geschrieben: Alte weisse Männer

15.06.2019 in Kommunalpolitik von SPD Meitingen

SPD Weißwurstfrühstück - Häusliche Pflege in Meitingen

 

Meitingen - Die Meitinger SPD widmete sich beim jüngsten Weißwurst-Frühstück mit den Bürgern dem Thema häusliche Pflege. Als Fazit der Veranstaltung will sich die SPD-Fraktion für einen Pflegelotsen und Kurzzeitpflegeplätze stark machen.

SPD-Ortsvorsitzender Matthias Mark hatte als Referentin Sabine Lindenmeier eingeladen, die in Meitingen einen ambulanten Pflegedienst betreibt. Lindenmeier stellte den Besuchern das ambulante Pflegesystem in Deutschland vor.
In der Diskussion mit den SPD-Marktgemeinderäten Matthias Mark, Werner Grimm, Christine Fünffinger und Michael Zambelli Gat  wurde schnell deutlich, wie sehr pflegende Angehörige persönlich belastet sind. Neben der Pflege an sich, stellen auch bürokratische Anforderungen sowie die für Laien oft schwer zu durchschauenden Pflegegesetze und Krankenkassen-Regularien Angehörige vor zusätzliche Probleme. Sie wünschen sich Hilfe, um sich im Antragsdschungel besser zurecht zu finden. 

Deshalb will sich die SPD-Fraktion dafür einsetzen, dass ein örtlicher Ansprechpartner als eine Art Pflegelotse zur Verfügung steht. Ein solches professionelles Angebot könnte beispielsweise beim Seniorenbüro angesiedelt werden. Der Pflegelotse, wie ihn die Krankenkassen bereits anbieten, erreicht häufig nicht die Menschen vor Ort.

Ein weiterer Wunsch der Bürger ist der Ausbau der Kurzzeitpflegeplätze in Meitingen zur Entlastung pflegender Angehöriger. Die SPD-Fraktion will sich dafür einsetzen, dass die kommunalen Möglichkeiten hierfür ausgeschöpft werden, zum Beispiel durch die Schaffung von geeigneten Räumen. 

08.06.2019 in Kommunalpolitik von SPD Stadtbergen

Zweifel am Durchhaltewillen des Investors für die Montessorischule

 

Die Planungen für die in Stadtbergen geplante Montessori-Schule stocken und kommen nicht voran. Die Mitglieder der SPD Fraktion haben  Zweifel an der Ernsthaftigkeit der Planungen der Initiative  und erwarten verbindliche Sicherheiten für die betroffenen Eltern und die Stadt.

 

 

08.06.2019 in Presse von SPD Stadtbergen

Familie Drexel aus Stadtbergen gewinnt Fahrt nach Berlin

 

Viele Erwachsene und Kinder beteiligten sich am Demokratiestand des SPD Ortsvereins Stadtbergen auf dem Stadtfest. Nicht das Wissen stand im Vordergrund sondern welchen Stellenwert unsere Demokratie vor Ort hat, auch das Versetzen in einen Politiker und seine Schwerpunktsetzung wurde abgefragt. Es entstanden Diskussionen zwischen Familien um künftige Entwicklungen. Unter den Teilnehmern wurden Fahrten in den Bundestag nach Berlin und in den Landtag verlost. Die Fahrt nach Berlin, gestiftet von der SPD Bundestagsabgeordneten Ulrike Bahr wurde von der Familie Drexel aus Stadtbergen gewonnen. Zum ersten Mal wurde eine Reise gewonnen und so freuten sich Nadine Drexel und die beiden Kinder. Die Vorsitzende Gabi Wiedemann und der Fraktionsvorsitzende Roland Mair übergaben den Preis persönlich.

04.06.2019 in Wahlkreis von SPD Stadtbergen

SPD Augsburg-Land: Stadtbergen muss bleiben!

 

Auch der SPD Unterbezirk Augsburg Land stellt sich auf die Seite unserer Stadt. Eine Veränderung ist für die Identifikation mit dem Landkreis Unsinn. Aus diesem Grund ist es ratsam, sämtliche Energien für den Verbleib von Stadtbergen beim BWK Augsburg Land aufzubringen.

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

26.07.2019, 16:00 Uhr Sommerfest der SPD Ortsvereine im nördlichen Landkreis Augsburg
Die SPD-Ortsvereine im nördlichen Landkreis Augsburg laden zu unserem traditionellen Grillfest in das Naturfreun …

03.08.2019, 16:00 Uhr - 22:00 Uhr Sommerfest der Stadtberger SPD

17.09.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung des SPD Ortsverein Stadtbergen

Alle Termine