Bauprojekt in der Siedlung - Die Sorgen überwiegen

Veröffentlicht am 24.02.2019 in Ortsverein

Bericht über die Stadtteilversammlung am 14. Februar 2019

Rund 70 Personen durfte der Vorsitzende der SPD-Bobingen, Armin Bergmann, zur jüngsten Stadtteilversammlung in der Schlossbergschänke in der Bobinger Siedlung begrüßen. Thematisch drehte sich die Veranstaltung ganz um das geplante Großbauprojekt am Astern- und Tulpenweg sowie an der Winter- und Frühlingsstraße, über das nunmehr seit Wochen hitzig diskutiert wird. Im Rahmen eines 15- minütigen Vortrages informierte der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion, Edmund Mannes, die anwesenden Gäste über das geplante Projekt, wobei er auch ausführlich begründete, was ihn und seine Fraktionskollegen zur Ablehnung im Stadtrat veranlasst hat. Im Anschluss standen die Fraktionsmitglieder und der Erste Bürgermeister der Stadt Bobingen, Bernd Müller, für Fragen und Anregungen vonseiten der Anwesenden zur Verfügung. Dabei zeigte sich, dass es vor allem die aus der Sicht vieler Bürgerinnen und Bürger vollkommen überdimensionierten Ausmaße der geplanten Baukörper im Zentrum der Bobinger Siedlung sind, die für Unmut sorgen. So sprach etwa ein Anwohner in Anspielung an die berühmte Münchner Plattenbausiedlung von einem „Siedler-Neuperlach“, durch das das gesamte Ortsbild zerstört würde. Die geäußerten Bedenken und Zweifel konnte auch der hinter dem Bauprojekt stehende Privatinvestor nicht ausräumen, der sich der Diskussion mit den Anwohnern stellte. Am Ende einer intensiven, aber sachlich geführten Debatte sahen sich die Vertreter der Bobinger Sozialdemokratie damit von den anwesenden Siedlern in ihrer ablehnenden Haltung gegenüber dem Bauprojekt bestärkt.

 
 

Homepage SPD Bobingen

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

27.05.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung des SPD Ortsverein Stadtbergen

06.06.2019, 19:00 Uhr - 06.06.2019 Allgemeiner Stammtisch

25.06.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung des SPD Ortsverein Stadtbergen

Alle Termine