@Sophie Passmann, „alte weisse Männer“ das richtige Geschenk zum 50igsten an den Geschäftsführer Holger Klug

Veröffentlicht am 11.07.2019 in Allgemein

Sehr geehrter Herr Klug, lieber Holger, den Spitznamen von Ihnen konnte ich trotz intensiver Recherche nicht herausbekommen.

Sie feiern den 50igsten Geburtstag, das ist ein Einschnitt in ihrem Leben, weil sie damit eine Grenze überschreiten, die Menschen nur einmal in ihrem Leben Machen, vom Club der Ufus zum Club der Uhus – vom Club der „Unter-Fünfzigjährigen“ zum Club der „Unter-Hundertjährigen“.

Sie haben es sicherlich an Ihrem Geburtstag gemerkt, an Ihrem Leben ändert sich „Nichts“ – die Arbeit, die Frau und die Kinder sind die gleichen, auch die Freunde und Hobbies sind identisch und doch gehen Sie nur in die zweite Hälfte Ihres Lebens.

Die SPD Fraktion hat nach kurzer Diskussion entschieden: Ja, der Klug bekommt etwas zum Geburtstag – das Geschenk wurde wie es in guter Sitte ist ausdiskutiert: Der Betroffene, das Geburtstagskind – wobei Kind angesichts eines ausgewachsenen Mannbildes eher eine Verniedlichung ist - wurde befragt, auch die unterschiedlichen Zielgruppe wie z.B. die Älteren, dazu zählen wir Dieter Häckl, Bärbel Schubert und auch ich, als auch die jüngeren wie Matthias Künzel und Barbara Gartzke Mögele, als auch die Frauen wie die Männer und auch die Lehrer wie Herbert Woerlein waren bei der Meinungsbildung alle dabei und wir kamen unisono zu dem gleichen Ergebnis.

Wir schenken ihm ein Buch, mit einem Inhalt, den Holger Klug bis zu seinem 50igsten Geburtstag noch nicht kannte: #SophiePassmann hat ein sehr schönes Buch geschrieben: Alte weisse Männer

Sophie Passmann(*) ist eine öffentliche Person, die sich in einem Medium rumtreibt, in dem sich Holger Klug noch nicht auskennt – bei Twitter. Dort muss man sich nämlich kurz halten – genau 160 Zeichen lang oder für Holger Klug Kurz: das kann Holger Klug nicht, aber dafür schätzen wir die SPD Fraktion ihn auch. Holger Klug geht immer davon aus, dass die Fraktion die Vorlagen nicht kennt – ich kann sie beruhigen, die aktuelle Unterlagen kennen wir.

Sophie Passmann ist Frau und schreibt über Feminismus – das eine „Frausein“ kennt Holger Klug, zumindest im eigenen Familienkreis, das andere „Feminismus“ eher nicht – deswegen auch dieses Buch.

Sophie Passmann hat Buch geschrieben – bis vor wenigen Tagen konnte Holger Klug noch nicht darüber mitreden, zunehmend bewegt er sich mit großen Schritten auf dieses Thema zu. Sophie Passmann hat ein sehr schönes Buch geschrieben: Alte weisse Männer.

… und das letzte Merkmal – Sophie Passmann ist Sozialdemokratin, wir fanden das eine richtig gute Wahl – weil Sozialdemokraten genauso Menschen sind wie Christdemokraten.

Lieber Herr Klug, lieber Holger, wir wünschen Dir alles Gute zu deinem Geburtstag, wir wünschen dir viel Glück, Energie und Kraft – weiterhin ein gutes Auskommen mit der SPD hier im Stadtrat. Alles Gute, herzlichen Glückwunsch.

Informationen von WikiPedia:

Sophie Passmann wuchs in Ettenheim auf. Mit 15 Jahren trat sie das erste Mal bei einem Poetry-Slam auf, 2011 gewann sie die baden-württembergischen Meisterschaften im Poetry Slam in der Sparte U20.[2] Nach ihrem Abitur machte sie zunächst ein Volontariat bei Hitradio Ohr in Offenburg, wo sie unter anderem die Morning-Show moderierte. Für ein Interview mit Frank-Walter Steinmeier wurde ihr der LfK-Medienpreis verliehen.[3]

Nach Ende ihrer Ausbildung wechselte sie zum Jugendradio Dasding und studierte Politikwissenschaft und Philosophie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.[4] In einer wöchentlichen Kolumne bei fudder.de schrieb sie während des Erstsemesters über ihre Erlebnisse als Studentin.[5] Am Theater Freiburg moderierte sie über zwei Spielzeiten gemeinsam mit dem Slam-Poeten Tobias Gralke eine Late-Night-Show.[6] Die Internationale Bodenseekonferenz verlieh ihr für das Land Baden-Württemberg ihren Kulturpreis in der Sparte „Poetry Slam“, der mit 10.000 € dotiert ist.[7] 2014 erschien ihre Textsammlung Monologe angehender Psychopathen bei Hirnkost,[8] die mit dem Grimmelshausen-Förderpreis ausgezeichnet wurde.[9] 2015 war sie für den deutschen Radiopreis nominiert.[10]

Sie schrieb von 2017 bis 2018 die Kolumne Post von Passmann für die Frauenzeitschrift Jolie und arbeitet in unregelmäßigen Abständen als Autorin für das Neo Magazin Royale.[11] Seit Januar 2018 ist sie Moderatorin beim Radiosender 1 Live[12] und seit Januar 2019 schreibt sie die Kolumne Alles oder nichts für das Zeitmagazin.[13] Am 7. März 2019 erschien Passmanns zweites Buch Alte weiße Männer: Ein Schlichtungsversuch, für das sie Gespräche mit bekannten Männern geführt hat.[14] Zusammen mit Matthias Kalle moderiert sie seit März 2019 den Zeit-Online-Podcast Die Schaulustigen, in dem sie Themen rund um das Fernsehen besprechen.[15]

Sophie Passmann ist Mitglied der SPD.[16]

 
 

Homepage SPD Stadtbergen

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

26.07.2019, 16:00 Uhr Sommerfest der SPD Ortsvereine im nördlichen Landkreis Augsburg
Die SPD-Ortsvereine im nördlichen Landkreis Augsburg laden zu unserem traditionellen Grillfest in das Naturfreun …

03.08.2019, 16:00 Uhr - 22:00 Uhr Sommerfest der Stadtberger SPD

17.09.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung des SPD Ortsverein Stadtbergen

Alle Termine