Antrag zur Einführung von Zebrastreifen

Ratsfraktion

die SPD Fraktion Stadtbergen beantragt, in der Stadt Stadtbergen versuchsweise an verkehrsreichen Stellen, die von vielen Passanten gequert werden, Zebrastreifen anzubringen.

Wir sehen an folgenden Stellen aus Gründen der Verkehrssicherheit die Installation eines Zebrastreifens als möglich und nützlich an:

  • Deuringer Straße (im Einmündungsbereich Tannenweg)
  • Leitershofer Straße (im Bereich August-Abenstein-Weg)
  • Panzerstraße, Fußgängerüberweg bei den Sportplätzen.

Wir bitten um die Realsierung in einer dreidimensionalen Maltechnik. Ein neuer dreidimensionaler Zebrastreifen, der wie ein aneinander gereihter Balken-Strang über der Fahrbahn schwebt, soll Autofahrer dazu bewegen, sich vorsichtiger und langsamer dem Fußgänger-Übergang zu nähern.

Der finanzielle Beitrag ist in den Haushaltsentwurf 2019 einzustellen.

Wir bitten um eine positive Bewertung unseres Antrages.

Die Anlage eines Zebrastreifens gibt dem Fußgänger mehr Rechte und mehr Sicherheit. Derart gekennzeichnete Fußgängerüberwege sind nicht mehr oder weniger gefährlich wie Verkehrsinseln, geben jedoch dem Fußgänger das Recht, die Straße zu betreten. Auch in Stadtbergen gibt es Straßenbereiche, die für eine derartige Verkehrsregelung in Frage kommen. Daher sollte zumindest für eine Testphase auf diese Möglichkeit zurückgegriffen werden. Erst nach einem positiven Abschluss der Testphase sollte entschieden werden, dass die Anlage dauerhaft bestehen bleibt.  

Gerade an der verkehrsreichen Leitershofer Straße in Stadtbergen fühlen sich vor allem ältere Menschen, aber auch Kinder benachteiligt und gefährdet, wenn sie die Straße queren müssen. Eine Ampelanlage ist oftmals weit entfernt, eine Verkehrsinsel fehlt gleichfalls. V.a. im Bereich August-Abenstein-Weg ist daher nach unserer Ansicht der Installation eines Zebrastreifens hohe Priorität beizumessen. Da es sich um eine Kreisstraße handelt, gilt es daher, mit dem Landkreis die Modalitäten der versuchsweisen Einrichtung eines Zebrastreifens an diesem Fußgängerübergang abzustimmen.

 
 

Homepage SPD Stadtbergen