Dialog mit den Menschen in Leitershofen

Wahlen

Zusammen mit dem Stadtrat und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden, Dieter Häckl diskutierte Matti Müller am letzten Samstag mit den Leitershofern rund um den Eichenweg.

Mit dem Zitat „Stadtbergen verkauft sich unter seinem Wert und das gilt es zu ändern“ kann man die Gespräche bei der Aktion „Grillen mit Matti Müller“ zusammenfassen. Gemeinsam haben der Bürgermeisterkandidat Matti Müller und der Fraktionsvorsitzende Roland Mair ein sehr detailliertes Bild für die künftige Entwicklung von Stadtbergen mit den anderen Ortsteilen Leitershofen, Deuringen und dem Virchowviertel. „Die Stadt muss aktiv weiterentwickelt werden und das besonders unter Einbeziehung der Menschen, die in ihr wohnen, arbeiten und leben!“ unterstreicht Matti Müller seine Aussagen.
Stadtbergen erstickt an Verkehr, junge Menschen und Familien haben keine Chancen in der Stadt eine bezahlbare Wohnung zu finden und es gibt eine große Unsicherheit ob der Nachwuchs rechtzeitig eine anmessende Kinderbetreuung bekommt. Das alles sind Faktoren, die die Stadt in ihrer Entwicklung schwächen.

Mit den zahlreichen Nachbarn des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Dieter Häckl ist Matti Müller an diesem Abend schnell einig geworden, nun gilt es gemeinsam den Wechsel am 24. September zu schaffen.
Mit der Energie, der Dynamik, der Fähigkeit zuzuhören und dem Mut zu Entscheidungen von Matti Müller ist das möglich.

 
 

Homepage SPD Stadtbergen